PENSION – AGB

Informationen, Preise, AGB

Sorgfaltspflicht:

Das Blueground Dog Hotel verpflichtet sich zu äußerster Sorgfalt sowie artgerechter Haltung der Tiere während der Pflegedauer.

Unterbringung:

Der Tierbesitzer hat die Unterbringungsräume/Zwinger besichtigt und erklärt ausdrücklich, dass das Tier nicht ausbrechen/entlaufen kann.

Impfung:

Grundsätzlich werden nur ausreichend geimpfte und gesunde Tiere angenommen. Als Nachweis hierfür benötigen wir den Impfpass Ihres Tieres, der während der Pflegedauer im Blueground Dog Hotel hinterlegt werden muss. Sie versichern mit der Übergabe Ihres Tieres in unsere Obhut, dass ausreichender Impfschutz vorliegt und dass Ihr Tier nicht an ansteckenden Krankheiten leidet.

Kennzeichnung:

Bitte beachten Sie, dass wir seit dem 01.08.2014 nur Tiere annehmen können, die eine Haustierkennzeichnung besitzen (Tätowierung oder Microchip)!

Erkrankung:

Im Falle einer Erkrankung des Pflegetieres ist das Blueground Dog Hotel berechtigt, einen Tierarzt zu Lasten des Tierhalters mit der Behandlung zu beauftragen.

Medikamente:

Für Tiere, denen während ihres Aufenthalts bei uns Medikamente verabreicht werden sollen, muss zwingend die Einzelunterbringung gebucht werden, da nur so gewährleistet werden kann, dass diese Medikamente nicht von anderen Tieren aufgenommen werden.

Schadensersatz:

Für das Pensionstier muss eine gültige Haftpflichtversicherung vorliegen. Der Halter/Eigentümer haftet für alle Schäden, die durch das Tier entstehen. Der Halter/Eigentümer haftet auch für den Schaden, der durch unzureichende Impfung seines Tieres oder eine bei Übergabe seines Tieres in unsere Obhut vorliegende ansteckende Erkrankung des Tieres entsteht; insbesondere für aufgrund einer solchen Erkrankung erforderliche Impfung oder Behandlung anderer in unserer Obhut befindlicher Tiere entstehende Kosten. Für Schäden am Tier, die ohne Verschulden des Blueground Dog Hotel entstehen, kann kein Schadenersatz geltend gemacht werden.

Pensionsentgelt:

Pensionskosten sind im Voraus zu begleichen, somit muss das gesamte Pensionsentgelt am Tage der Aufnahme bar bezahlt werden. Pro angefangenem Kalendertag, den das Tier im Blueground Dog Hotel verbleibt, fällt ein voller Tagessatz an.

Übereignung:

Pensionstiere, die 10 Tage nach dem vereinbarten Termin nicht abgeholt werden, gehen automatisch in das Eigentum des Pensionsbetreibers über.

Mit einer Buchung über die Website akzeptiert der Tierhalter/Eigentümer diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Blueground Dog Hotel.